CRISP - Crisis Simulation for Peace e.V.

Hintergrund

CRISP ist eine Weiterentwicklung des Studierendeprojekts das "Krisenspiel". Dieses akteurszentrierte Planspiel wird jährlich von Studenten für Studierende der Freien Universität Berlin organisiert.

krisenspiel

Die Gründungsmitglieder von CRISP haben mehrmals teilgenommen und das Krisenspiel (mit-)organisiert. Ihre wiederholte Teilnahme an den Planspielen erwies sich jedoch als mehr als nur ein amüsantes Studienprojekt. Wir hatten das Gefühl, ein effektives Werkzeug entdeckt zu haben, um komplexe Systeme und Sachverhalte zugänglich zu machen. Durch die Teilnahme und das Beobachten anderer, die diese innovative Art des Lernens schätzen, waren wir noch mehr überzeugt und vertieften uns in die Methode.

Durch die Schaffung eines Modells der Realität - also einer kleinen Parallelwelt - entstanden starke persönliche Bindungen. Damit wurde die Grundlage geschaffen, Planspiele auch in anderen Bereichen anzuwenden und an die Bedürfnisse des Konfliktmanagements anzupassen.

Die Idee

Nach monatelanger Recherche und Kontaktaufnahme mit Experten aus den Bereichen Konflikttransformation, Trauma-Behandlung und Simulation-Game-Design sowie möglichen Gelgebern wurde eine vielversprechende Idee potenzieller Arbeit sichtbar.

In einem Gedankenaustausch mit anderen wurde die Projektgruppe gegründet. Sie brachten sich Projektmanagement-Fähigkeiten bei und erkannten schließlich: jetzt gibt es kein Zurück mehr!

Im November 2007 wurde die gemeinnützige Nichtregierungsorganisation CRISP gegründet.

Unser erstes Projekt begann mit einer Informationsreise, bei der wir potenziellen Partnerorganisationen auf dem Balkan unsere Idee präsentierten, um allgemeine Rückmeldungen, Tipps, Kritik und Meinungen von den Menschen vor Ort zu erhalten. Bis heute arbeiten wir eng mit diesen Partnern zusammen.

Das erste Projekt hieß ConSim_Kosovo_2008 und wurde in der wunderschönen Kleinstadt Novo Brdo / Novoberde [Kosovo] durchgeführt. Mit 24 mutigen Teilnehmenden aus Kosovo, Serbien und Mazedonien haben wir die Unabhängigkeit des Kosovo simuliert.

Erstes Projekt

Obwohl es viel Improvisation erforderte ermutigten uns unsere Partner_innen und Teilnehmenden, das, was wir begonnen hatten, fortzusetzen. Und genau das haben wir getan.

Heute sind wir eine der wenigen Organisationen weltweit, die die Methode Planspiel in dem Bereich Konfliktmanagements/Friedensbildung entwickelt und anwendet und gleichzeitig eine beträchtliche Anzahl verwandter Projekte durchführt.

Wir sind dankbar für all diese Menschen, die uns von Anfang an unterstützt haben. Zu einer Zeit, als CRISP nur eine verrückte Idee verrückter Studenten war.