CRISP - Crisis Simulation for Peace e.V.

Unterstützung

CRISP erhält keine institutionelle Finanzierung. Wir finanzieren unsere Arbeit ausschließlich durch Projektzuschüsse, für die wir uns bewerben müssen und die es uns ermöglichen, Projekte umzusetzen.

Allerdings erlauben uns diese Mittel nicht, dringend benötigte Investitionen in unsere Infrastruktur (Schreibtische, Stühle usw.) oder technische Geräte [Computer, Kameras usw.] zu tätigen, und so stehen wir ständig vor einer finanziellen Tour de Force!

Um unsere ehrgeizigen Ziele zu erreichen, benötigen wir Ihre Hilfe! Um unser Arbeitsumfeld zu verbessern und um unsere Ziele zu erreichen, bittet CRISP um Ihre Unterstützung!

Werden Sie Fördermitglied!

Sie haben sich mit CRISP, unserenAktivitäten und Zielen vertraut gemacht und wollen uns jetzt unterstützen? Wir sind dankbar für jede Spende, egal in welcher Höhe.

Der effizienteste Weg, CRISP und seine Arbeit zu unterstützen, besteht jedoch darin, ein unterstützendes Mitglied zu werden. Füllen Sie dazu diesen Mitgliedschaftsantrag aus und senden Sie ihn per Post oder als gescannte Version per E-Mail an uns. Vielen Dank für das entgegengebrachte Vertrauen.

Fördermitglieder

Wir sind sehr dankbar für all die Unterstützung, die wir bisher erhalten haben - sowohl finanziell als auch in Form von Sachleistungen - und hoffen, dass Sie unsere Arbeit fortsetzen und unterstützen! Hier ein Überblick über unsere Fördermitglieder:

Alex Diehl
Dorothee Christopher
Günter Muckenfuß
Bettina & Markus Stolz
Bastian Dunkel
Yvonne Everhartz
Tine Stoll
Sarah Herke
Judith Rapp
Robert Heuer
Jonas Kassow
Nina Lüders
Florian Mönks
Jochen Müller
Jan-Philipp Neetz
Rolf Thienemann
Christoph Voigt
Christoph Kornes

Contributions in kind

Other potential contributions are also welcome. Those are needed in several fields: technical support, legal or professional advice, networking and joint promotion possibilities, etc. If you wish to support us with human or technical resources, or have further enquiries about strategic partnership opportunities, please contact Andreas Muckenfuß.