Initiative Transparente Zivilgesellschaft

Im Jahr 2012 unterzeichneten wir die Initiative Transparente Zivilgesellschaft von Transparency International. Wir folgen hiermit anderen deutschen Hilfsorganisationen und Stiftungen, die sich für mehr Transparenz von gemeinnützigen Organisationen einsetzen.

Wir laden weitere Organisationen ein, sich dieser Initiative anzuschließen. Die Zivilgesellschaft muss transparent und demokratisch organisiert sein, andernfalls riskiert sie ihre Glaubwürdigkeit und damit ihre Legitimität.

Im Folgenden geben wir einen Überblick über unsere Finanzen, unsere Organisations- und Entscheidungsstruktur und die Führung unserer Organisation. Für weitere Fragen steht Ihnen Andreas Muckenfuß gerne zur Verfügung.

1. Name, Adresse und Gründungsjahr

Name: CRISP - Crisis Simulation for Peace e.V.
Adresse: Ringbahnstraße 54, 12099 Berlin, Germany
Gründungsjahr: 2007

2. Satzung und Ziele

Satzung: Hier können Sie sich unsere komplette Satzung herunterladen.

Ziele: Mit unserer Arbeit fördern wir eine kritische, transnationale demokratische Kultur, die es Menschen mit unterscheidlichen Hintergründen ermöglicht in einen konstruktiven Austausch zu treten und Lösungsansätze für die konkreten Konflikte ihres Alltags zu entwickeln.

Dafür nutzen wir Methoden der non-formalen Bildung, insbesondere Planspiele. Hier konzentrieren wir uns auf die bereiche: Konfliktmanagement, Politische Bildung und Bürger*innenbeteiligung.

3. Informationen zur Steuerpflicht

CRISP ist ein gemeinnütziger Verein. Aufgrund des Freistellungsbescheides vom 08.07.2022 (Steuer-ID 27/662/55626) sind wir für 2019 bis 2022 von der Körperschaftsteuer nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 KStG und von der Gewerbesteuer nach § 3 Nr. 6 GewStG befreit.

4. Name und Funktion der Entscheidungsträger*innen

Der Vorstand von CRISP wird von der Mitgliederversammlung für zwei Jahre gewählt. Bei der letzten Mitgliederversammlung [17.01.2021] wurden die beiden bisherigen Vorstände Florian Dunkel und Andreas Muckenfuß entlastet und wiedergewählt. Als geschäftsführende Vorstände sind sie verantwortlich für die laufenden Geschäfte, sowie die Entwicklung des Vereins.

5. Aktivitäts- und Jahresberichte

Unsere Jahresberichte geben Ihnen eine Übersicht zu allen unseren Aktivitäten, sowie den letzten internen Entwicklungen. Diese finden Sie hier.

6. Entscheidungs- und Personalstrukturen

Die laufenden Geschäfte des Vereins werden von den beiden geschäftsführenden Vorständen geführt. Allgemeine und strategische Entscheidungen werden in Zusammenarbeit mit den Projektkoordinator*innen diskutiert, entwickelt, geplant und umgesetzt. In der Regel obliegt die Umsetzung einzelner Aktivitäten den Projektkoordinator*innen. Eine Übersicht über das ganze Team finden Sie hier.

Neben den Projektkoordinator*innen gibt es noch Stellen für Trainees. Dabei wird angestrebt nach eines zwölfmonatigen Traineeships, die Stelle in die einer*s Projektkoordinator*in zu überführen.

Außerdem arbeiten wir mit einer*m Assistent*in im Rahmen eines dreimonatigen Praktikums zusammen. Weiter ist CRISP eine anerkannte "Hosting-Organisation" für Europäische Freiwillige und in der Regel unterstützen uns zwei Europäische Freiwillige aus unseren Zielregionen für zwölf Monate bei unserer Arbeit. Darüber hinaus arbeiten wir auch mit externen Trainer*innen und natürlich unseren Projektpartner*innen zusammen. 

7. Informationen über Finanzierungsquellen

Alle Informationen hierzu finden Sie in unserem aktuellen Jahresbericht [2021], Seite 44 ff

8. Informationen zur Mittelverwendung

Alle Informationen hierzu finden Sie in unserem aktuellen Jahresbericht [2021], Seite 44 ff

9. Assoziierte Dritte

CRISP ist ein gemeinnütziger Verein und hat derzeit 17 Mitglieder und 15 Fördermitglieder. Bei dern jährlichen Mitgliederversammlungen legt der Vorstand rechenschaft über das letzte Fiskaljahr ab und präsentiert die Ziele für das kommende Jahr. An keiner Stelle sind Dritte direkt in die internen Entscheidungsprozesse der Organisation eingebunden. 

Jährlich wird eine externe Finanzprüfung durchgeführt. Alle externen Finanzprüfungen finden Sie hier.

10. Namen der Personen deren Förderung mehr als 10% des Jahresumsatzes ausmachen.

Im Jahr 2021 haben wir verschiedene Mittel für unsere Projekte erhalten. Die Mittel, die mehr als 10 % unseres Jahresumsatzes ausmachen, stammen von den folgenden Geldgebern: Institut für Auslandsbeziehungen (IfA), Auswärtiges Amt und die Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (giz).

Im Moment erhalten wir keine Spenden oder sonstige Zuwendungen, die 10% unseres Jahresumsatzes überschreiten.