Anastasiia Halyko

Team

Kurzbiographie

Anastasiia Halyko stammt aus der Ukraine und war vor ihrem Eintritt in den CRISP als EVS-Freiwillige 7 Jahre lang in verschiedenen Sozialprojekten und der Jugendarbeit tätig. Sie war Organisatorin, Teamleiterin, Referentin bei zahlreichen Veranstaltungen auf lokaler oder nationaler Ebene.

Diese Initiativen zielten darauf ab, die Ukraine und ihre Zivilgesellschaft auf unterschiedliche Weise zu entwickeln. Dabei handelte es sich beispielsweise um einen Austausch, der zeigte, wie unterschiedlich und gleichzeitig ähnlich die Bürger verschiedener Regionen sind und dass es keine Notwendigkeit einer Trennung gibt; Camps zu den Themen leadership Menschenhandel und Gleichberechtigung; Projekte im Zusammenhang mit der Prävention, Behandlung und Anti-Stigmatisierung von HIV/AIDS. Sie arbeitet auch eng mit Freiwilligen des Peace Corps (USA) zusammen. In den Jahren 2018 und 2019 war Nastya Co-Direktorin von Camp Model United Nations Ukraine, das jeden Sommer eine Woche lang über 80 Berater und Teilnehmer versammelt.

Sie arbeitet vor allem mit Jugendlichen, da sie sich sehr für soziale Veränderungen interessiert und offen für nicht-formale Bildung ist.

Eine weitere Leidenschaft von Nastya ist das Sprachenlernen. Momentan spricht sie fließend Ukrainisch, Russisch und Englisch und spricht auch Deutsch und Polnisch. 5 Sprachen gelernt, noch viele weitere im kommen!