Durchführung

Wir haben immer versucht, unser Wissen und unsere Erfahrungen aus unseren Projekten an andere weiterzugeben. Deshalb haben wir verschiedene Schulungsformate für Diplomaten, Führungskräfte, zivilgesellschaftliche Akteure und andere entwickelt und durchgeführt.

 

Um die Kolleginnen und Kollegen in der zivilen Konfliktbearbeitung zu unterstützen, ist es uns ein großes Anliegen, geeignete Fortbildungsformate zu entwickeln. Eine allgemeine Professionalisierung des Feldes ist notwendig. 

Gerade auf lokaler Ebene gibt es viel Motivation für Veränderungen - mit den richtigen Strategien und Werkzeugen kann viel erreicht werden. 

Unser mehrstufiges Trainingsprogramm Peace & Conflict Consultants (PCC) haben wir bereits in mehreren unserer Zielregionen durchgeführt. 

Examples

Bei unserer Arbeit ist es von größter Bedeutung, nicht beabsichtigte Auswirkungen unserer Aktivitäten zu berücksichtigen, Risiken zu erkennen und angemessen zu reagieren. Dabei lassen wir uns von dem Grundsatz "Do-No-Harm" leiten. 

Ebenso wollen wir aktiv dazu beitragen, dass sich Rassismus in unserer Gesellschaft nicht ausbreitet. 

In verschiedenen Schulungsformaten unterstützen wir andere dabei, ihr Handeln kritisch zu reflektieren und kreative und effektive Lösungen zu entwickeln. 

Examples

Schon vor der COVID-Pandemie haben wir unsere Schulungen online angeboten. Wir sind uns der Vor- und Nachteile dieses Formats durchaus bewusst. 

Neben den Inhalten spielt für uns auch die ökologische Dimension eine wichtige Rolle und wir sind sehr froh, dass wir so einfach mit unseren Teilnehmern aus aller Welt zusammenkommen können. 

Wie die Schulungen können auch unsere Planspiele online durchgeführt werden. 

Examples